HTML 5 und CSS 3: Zukunft des Webdesigns

HTML 5 und CSS 3 werden in naher Zukunft die Welt des Webdesigns revolutionieren. In naher Zukunft werden die Websites eine Kombination aus HTML 5 und CSS3 sein. Die Erwartungen des Unternehmens an die Websites steigen so sehr, dass die Unternehmen möchten, dass die Website als effiziente und effektive Unternehmens- / Vertriebsmitarbeiter auftritt. Aus diesem Grund erweisen sich HTML 4 und frühere Versionen von CSS als ineffizient. Lassen Sie uns zuerst etwas über HTML 5 und dann über CSS 3 wissen.

HTML 5:

HTML 5 bietet eine solche Codierung, die eine bessere Einbindung von Audio und Video ermöglicht. Es wird auch eine bessere Benutzeroberfläche zwischen den Websites ermöglichen. Normalerweise zeigt der HTML-Code den gesamten Inhalt der Website einschließlich der Überschrift, der Titel und des Inhalts darin. HTML 4 mit altem Codierungsstil wird jetzt durch HTML5 ersetzt. 1997 wurde der HTML-Code eingeführt. In den frühen 90er Jahren mussten die Websites nur die Bilder und Textinhalte enthalten. HTML war zu dieser Zeit die perfekte Codierungssprache. Die Welt des Internets und der Website hat sich seitdem stark verändert. Die Unternehmen möchten nun, dass die Website interaktiv und medienreich ist. Hier kommen die Einschränkungen von HTML 4 ins Spiel und die Anwendung von HTML 5 beginnt.

CSS 3:

CSS ist die Abkürzung für Cascading Style Sheets. Es bezieht sich auf das Aussehen des Inhalts, wenn ein Besucher die Website besucht. Die Schriftarten, Farben und der Hintergrund spielen eine entscheidende Rolle für das Erscheinungsbild der Website. Die frühere CSS2-Version von CSS3 war gut für die Stile, die die Websites in den 1990er Jahren benötigten, aber nicht jetzt. Die Beschränkung von CSS2 auf einen bestimmten Bereich von Stilen, Schriftarten und Effekten schränkt die Verwendung von CSS2 ein. Wie bereits erwähnt, müssen die Websites von heute ansprechender und interaktiver gestaltet werden. Das CSS3 wurde entwickelt, um dem Website-Designer Tools zur Verfügung zu stellen, mit denen die Website optisch ansprechender gestaltet und strukturell komplexere Elemente integriert werden können.

Auswirkung der Kombination von HTML 5 und CSS 3:

  • Die visuellen Effekte werden ansprechender. Mit Hilfe von HTML 5 und CSS 3 ist es einfacher, die Websites so zu codieren, dass sie Schlagschatten und runde Ecken haben.
  • Die Schriftarten können angepasst werden.
  • Das Aussehen der Tabellen kann durch die Verwendung besserer Stile verbessert werden.
  • Die Designer erhalten Web Sockets. Dies ermöglicht eine schnellere Übertragung von Online-Daten und Kommunikation. Updates vom Server können in Echtzeit abgerufen werden.
  • HTML 5 und CSS 3 stellen den Website-Designern neue Formulare zur Verfügung. Dies erleichtert den Designern native Funktionen. Die Designer müssen weniger Gesamtcodierung durchführen, nur weil für die Validierung keine Skripte erforderlich sind.
  • Die Verwendung von HTML 5 und CSS 3 ermöglicht einen besseren Zugriff auf Informationen. Die E-Mails können gespeichert und später offline angezeigt werden.
  • Das Codieren mit HTML 5 und CSS 3 ermöglicht eine einfache Animation und Transformation. Das zum Schreiben einfacher Animationen verwendete JavaScript kann schneller geschrieben werden, was Zeit spart.
  • Die Einrichtung von Geo Location kann ebenfalls integriert werden.
  • HTML5 und CSS3 ermöglichen die Einbindung von Canvas in die Website. Canvas ist eine native Art von Zeichenfunktionalität.

Webdesign mit Hilfe von HTML5 und CSS3 macht den Designer unabhängig von Plugins von Drittanbietern. Normalerweise beziehen sich diese Plugins auf Video, Audio oder Interaktivität.


Inspiriert von Alan L Smith

Passender Artikel

Warum responsives Website-Design in Ihren Augen liegen sollte

Es besteht kein Zweifel, dass Responsive Design in naher Zukunft ein Muss sein wird. Ab …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

How to whitelist website on AdBlocker?